Alexa musste mal dringend pinkeln

Eigentlich hatte Alexa ihren neuen Bekannten, den sie auf einer Datingseite kennengelernt hat, als nett und schüchtern eingestuft: Sie hatte sich da sehr geirrt. Die erste Verabredung fand in einem kleinen Café statt und danacht gingen die beiden noch wenig spazieren. Der Kaffee zeigte nun seine Wirkung: Alexa musste dringend pinkeln. „Geh ein Stück in den Wald hinein! Ich schau dir schon nichts weg!“ sagte Tom. Alexa hatte keine Probleme damit. Sie lief ein paar Meter ins Unterholz, schlüpfte aus ihrer Jeans und pinkelte fröhlich drauf los. Sie war überrascht, fühlte sich aber insgeheim auch geschmeichelt als sie merkte, daß Tom ihr gefolgt war um sie beim pissen zu beobachten! Offenbar war Tom ein Mitglied der Natursektgemeinde. Wir gut, daß die Karten nun auf dem Tisch lagen. Vom Wald ging es dann, nach gespielter Entrüstung, gleich in Toms Wohnung. Hier sind erstmal ein paar schöne Bilder von Alexas Urinirerei….

< Will ich sehen! >

Etwas Werbung: Frauen ficken!
Beitrag bewerten.
Share
Dieser Beitrag wurde unter Fotzen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.