Fotzie allein Zuhaus

Fotzie war allein zu Haus. Die Eltern waren beide aus. Als sie nun durch das Zimmer sprang. Mit leichtem Mut und Sing und Sang. Da sah sie plötzlich vor sich stehn: Mamas Vibrator, nett anzusehn. „Ei,“ sprach sie, „ei, wie schön und fein! Das muß ein trefflich Spielzeug sein. Ich stecke mir den gleich mal rein, so geil wie bei Mama, wird´s dann sein! Und Minz und Maunz , die Katzen. Erheben ihre Tatzen. Sie drohen mit den Pfoten: „Der Vater hat’s verboten !“ Miau! Mio! Miau! Mio! Lass es sein, ansonsten wirdst Du froh…

Will ich sehen! >

Etwas Werbung: Frauen ficken!
Beitrag bewerten.
Share
Dieser Beitrag wurde unter Fotzen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.